FLUCHT IN DIE KUNST

FLUCHT IN DIE KUNST

“In difficult times, art is peace.”

BLUESPOTS PRODUCTIONS

 

Flucht in die Kunst (FliK) ist ein dreijähriges Integrationsprojekt für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das wir gemeinsam mit der Diakonie umsetzen. Im Sommer 2017 fanden künstlerische Workshops in den Bereichen Werkstatt, kreatives Schreiben, bildende Kunst, Theater und Fotografie statt. Im Jahr 2018 wird eine mobile Galerie aus 100 gebrauchten Fahrrädern, die gemeinsam mit MigrantInnen hergerichtet und gestaltet werden, entstehen.

Komm vorbei und mach mit in der FliKstatt!

Du hast kein Fahrrad, möchtest das aber gerne ändern? Du möchtest gerne anderen zu einem fahrtüchtigen Rad verhelfen, indem du ein gebrauchtes spendest oder beim Schrauben hilfst?

In der FliKstatt richten wir gebrauchte Fahrräder gemeinsam wieder her und gestalten sie künstlerisch neu. Die fertigen Räder dienen nicht nur der Fortbewegung, sondern werden außerdem Teil einer mobilen Galerie, wenn sie in der Stadt unterwegs sind. 

Wann?

Die Werkstatt wurde am 8. Juni feierliche eröffnet. Sie ist noch bis Ende Juli geöffnet, Donnerstags und Freitags von 16 – 21 Uhr und Samstags von 14 Uhr – 21 Uhr.

Zu den Öffnungszeiten kannst du jederzeit vorbeikommen, um teilzunehmen, dein altes Fahrrad zu spenden oder dich ganz allgemein über das Projekt zu informieren. 

Wo?

Alte Gasse 22, Augsburg (Ecke Auf dem Kreuz)

Wer?

Interessierte Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, mit oder ohne Erfahrung im Fahrradschrauben ab 13 Jahren.  

Noch Fragen?

Melde dich unter flik@bluespotsproductions.com oder kontaktiere uns hier auf Facebook. 

 

2016 - 2019