SHITTY CITY

SHITTY CITY

Zehn Gedichte – zehn Orte – eine Stadt

Zehn Gedichte enthält Bertolt Brechts „Lesebuch für Städtebewohner“. Mit den Gedichten als Material spannen wir ein poetisches Netz durch die Stadt. Zehn Teams inszenieren an zehn Tagen jeweils ein Gedicht. Brechts Betrachtungen der Großstadt, ihrer Bewohner*innen und Abgründe werden zum Ausgangspunkt für zehn persönliche Interpretationen. Ein Puzzlespiel, eine zeitkritische Hommage an Brechts Lyrik, zwischen Theater, Performance, Tanz, Spiel, Recherchetheater, Installation und transmedialer Collage. 

Wir widmen jedem Gedicht einen eigenen Ort: Eigentlich unzugängliche Orte werden zur Spielstätte, genauso wie bekannte Orte, die neu erschlossen werden. Keine Inszenierung gleicht der anderen. Wer der gelegten Fährte folgt und sich auf das zehntägige Städteabenteuer einlässt, wird von Tag zu Tag einen neuen Blickwinkel auf Brechts und unser Augsburg gewinnen.   

Infos

Datum und Uhrzeit: Jeden Abend vom 22.02. - 02.03.2019 jeweils um 18 Uhr. Am 03.03. um 15 Uhr. 

Dauer: jeweils ca. 30 Min

Tickets: Kombiticket ausverkauftEinzeltickets: 5 € an der Abendkasse.

Platz pro Vorstellung begrenzt. Einlass und Abendkasse jeweils ab 17.45 Uhr (So. 3.3. ab 14.45 Uhr). Frühes Erscheinen zwecklos. 


Spielorte:

I - SPUREN | 22.2. | 18 Uhr | VR-Film & Schauspiel | Plärrerwache, neben Plärrereingang Schwimmschulstraße

II - MITTE | 23.2. | 18 Uhr | Live-Museum | Fuggerei, Jakoberstraße 26

III - PULS | 24.2. | 18 Uhr | Tanz | Wasserwerk am Hochablass, Am Eiskanal 49 

IV - AUFFORDERUNG | 25.2. | 18 Uhr | Vertonung | C. Bechstein Centrum, Halderstraße 16

V - FRESSEN | 26.2. | 18 Uhr | Multimedia-Theater | Filmsaal im Zeughaus, Zeugplatz 4

VI - REIN | 27.2. | 18 Uhr | Schauspiel | Justizvollzugsanstalt, Karmelitengasse 12

VII - TRIEB | 28.2. | 18 Uhr | Schauspiel | Susi's Hexenhaus, Jakoberstraße 7

VIII - WEG | 1.3. | 18 Uhr | Installation | Tramtunnel Hauptbahnhof, Baustellenzugang Höhe Halderstraße 16 (Lange Brechtnacht Special: Die Ausstellung kann zwischen 18 und 20 Uhr besucht werden)

IX - DRECK | 2.3. | 18 Uhr | Performative Lesung | Ofenhaus im Gaswerk, August-Wessels-Straße 30

X - OHM | 3.3. | 15 Uhr | Performance | Tram, Treffpunkt: Haltestelle Moritzplatz 

Unsere Spielorte sind leider nicht barrierefrei und teilweise ohne Sitzmöglichkeit. An folgenden Orten können wir keine Toiletten zur Verfügung stellen: Plärrerwache, Justizvollzugsanstalt, Tramtunnel und Tram. 

Beteiligte 

Projektkoordination: Kristina Beck, Lisa Bühler, Anton Limmer, Johanna Wehle

Gesamtregie: René Rothe

Konzepte: Miriam Artmann, Kristina Beck, Sarah-Lena Brieger, Lisa Bühler, Ferenc Horváth, Kathrin Knöpfle, Anton Limmer, Anja Neukamm, Alina Reid, René Rothe, Alexander Rupflin, Iris Schmidt, Christian Schmitz-Linnartz, Tibor Schrag, Kerstin Thiel, Lilijan Waworka, Johanna Wehle, Joshua Wölfel

Schauspiel, Performance, Tanz, Musik: Christian Beier, Sarah-Lena Brieger, Robert Florian Daniel, Elisabeth Englmüller, Daniela Fiegel, Sarah Finkel, Kathrin Knöpfle, Anja Neukamm, Kim Ramona Ranalter, René Rothe, Iris Schmidt, Martin Schülke, Annalena Steiner, Cara von Stockert, Lilijan Waworka und Philipp W. Wilhelm. 

Illustration und Design: Nontira Kigle

 

Eine Koproduktion mit dem Brechtfestival Augsburg.

 

Februar 2019