Svendborger Gedichte

Svendborger Gedichte

Ausgezeichnet als BESTES MUSIKTHEATER DES JAHRES von Kopenhagen Kultur!! 

* * NEUE TERMINE * * 

Die Svendborger Gedichte wurden zum CPH STAGE FESTIVAL nach Kopenhagen eingeladen. Dort wird das Stück am 8.6. und 9.6. um jeweils 12h zu sehen sein. 

 

1933 floh Brecht nach Svendborg in Dänemark und blieb sechs Jahre lang dort. In einem Strohdachhaus am Sund schrieb er die SVENDBORGER GEDICHTE, ein Gedichtband ohne Poesie, ohne Schnörkel und ohne Reime. Er spricht in einer dringlichen Sprache. Klar. Einfach. Wahr. Von dort aus kämpft er seinen Kampf mit Worten und Gedanken. 

Bis heute wurden die Gedichte noch nicht ins Dänische übersetzt, aber das soll sich jetzt ändern. BLUESPOTS PRODUCTIONS inszeniert die Weltpremiere der Svendborger Gedichte in Svendborg in einer deutsch-dänischen Fassung für das Baggaard Teatret

Für die Inszenierung konnte der wunderbare Musiker Soren Huss engagiert werden. Der in Dänemark berühmte Singer Songwriter interpretiert 8 der Gedichte und wird dabei von einem dänischen und einem deutschen Schauspieler unterstützt. 

Weltpremiere war am Do. 17.11.2016 im Baggaard Teatret, Svendborg

Deutschalndpremiere war am Mittw. 8.3.2017 zum Brechtfestival in Auxburg

 

 

Regie - Leonie Pichler

Musik - Soren Huss

Schauspiel - Leif Eric Young und Jens Gotthelf 

Set Design - Nicolaj Spangaa

Künstlerische Leitung - Jakob Bjerregaard Engmann

 

März 2017

Pressestimmen

Es bleibt zu hoffen, dass die Produktion vielleicht ein weiteres Mal in Augsburg zu sehen sein wird.

StadtZeitung, 15. März 2017

Denn die überzeugen (...) auch heute noch in ihrer Sprachmacht und sie machen betroffen nicht nur als Zeugnis vergangener Zeit.

Augsburger Allgemeine, 10. März 2017